Es war einer dieser typischen Freitagabende am Millerntor: Es regnete. Es war Dom. Es war die Nachspielzeit. Ein letztes Mal schrien die Fans die Boys in Brown nach vorne. Dann die Ecke von Dennis Daube, die Sandhäuser schaffen es nicht den Ball aus dem Strafraum zu klären und irgendwie bekam Lasse Sobiech den Fuß an den Ball und stocherte die Pille ins Tor. 2:1! Wahnsinn! Ekstase! Das Millerntor drehte komplett durch.

http://www.fcstpauli.com/home/news

Freitag Abend, Dom, Millerntor, Flutlicht, was kann es schöneres geben?

Auf die drei Punkte ! FORZA

Unglaublich schöne Tage auf dem Dockville gehabt. Und bereits jetzt heißt es schon wieder “Tage zählen”. Auf ein neues

Anonym sagte: du erinnerst mich so verdammt an nen bekannten von mir... wenn du nicht weiblich wärst würd ich glauben zufällig auf seinen blog gestoßen zu sein. davon mal abgesehen, dein blog ist genial (:

Echt? Tatsächlich bin ich Männlich.. :D Und danke, freu mich immer wieder das auch anderen der Blog gefällt.!  

A snazzyspace.com Theme A snazzyspace.com Theme